Tausche: Jungfräulichkeit für’s iPhone 4

Apple Produkte – auch in China beliebt (und häufig kopiert)

Eine junge Chinesin hatte die verrückte Idee, demjenigen ihre Jungfräulichkeit anzubieten, der ihr ein iPhone 4 schenkt, nachdem ihr Vater ihr das Apple-Handy nicht kaufen wollte.

Auf dem chinesischen Twitterklon Weibo schrieb sie, dass sie jemanden suche, der ihr ein iPhone gegen Sex besorge und stellte Bilder und persönliche Daten hinzu. Verschiedene Nutzer antworteten, dass das iPhone das nicht wert sei, andere meinten scherzhaft, sie solle doch bis zur Veröffentlichung des iPhone 5 warten.

 

Erst Anfang des Monats hatte ein chinesischer 17 Jahre alter Junge aus der Provinz Anhui für seinen Wunsch ein iPad zu haben seine Niere für 22.000 Yuan (rund 2400€) verkauft. Er hatte ohne Wissen seiner Eltern über einen Zwischenhändler einen Operationstermin in einem Krankenhaus in Chenzhou ausgemacht. Als diese dann doch davon erfuhren und die Polizei einschalteten, war es bereits zu spät. Der Junge bereut jetzt verständlicherweise sein Handeln, zumal auch das Krankenhaus gar nicht für eine solche Operation qualifiziert war.

Pascal
ist seit 2010 bei Appexam als Autor tätig. Als bekennender Technikfan ist er immer auf der Suche nach neuen Spielzeugen und offen für unabhängige Tests. Auch zu finden auf Google+

2 Kommentare zu “Tausche: Jungfräulichkeit für’s iPhone 4”

  1. […] Ereignisse in China in Hinsicht auf iPad2/iPhone 4 Liebhaber sein: erst letztens hatte ein Junge seine Niere für das Geld für ein iPad 2 verkauft und ein Mädchen ihre Jungfräulichkeit fü…. GOOAPPLE meint deswegen, dass man nicht sich von den teuren Preisen der Apple-Geräte blenden […]

  2. […] im Land der Mitte neben Kopien wie dem GOOAPPLE auch zu verrückten Aktionen wie das Angebot der Jungfräulichkeit gegen ein iPhone […]

Deine Meinung?

 

© 2014 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   + Kontakt   •   Autoren  •   Impressum