Apple fordert Verkaufsverbot für komplette Galaxy Reihe

Nicht nur Samsungs Topmodelle Galaxy S2 und Galaxy Tab 10.1 sind betroffen

Der Patentstreit zwischen Apple und Samsung geht mal wieder weiter:

Nachdem sich Apple schon viel Kopfschütteln bezüglich der Verbotsforderungen gegen das Galaxy Tab erhalten hat (und man vielerorts auch an den Verstand der Richter in Düsseldorf gezweifelt hat, die als Grund für das Verbot die gleichmäßig runden Ecken des Galaxy Tabs und die bunten App-Icons akzeptierten), wird jetzt noch weiter gegriffen: Wenn es nach Apple geht, sollen alle Produkte der Galaxy Linie von Samsung vom Markt verbannt werden!

Ausgerechnet vom niederländischen Gericht erhofft man sich nun, dass eine dort eingereichte Einstweilige Verfügung akzeptiert wird, die jedes Produkt, in dessen Name ein Galaxy vorkommt aus der EU verbannt wird. Darunter wäre neben dem Galaxy Pad 10.1 auch das sehr beliebte Galaxy S 1 und S2. Nach Apples Forderung soll Samsung jegliche Geräte von den Vertragshändlern innerhalb von gerade einmal 14 Tagen zurücknehmen, ansonsten drohen hohe Strafen. Sollte dieses wahnwitzige Vorhaben durchkommen, so würde dies einem so gewaltigen finanziellen Schaden für Samsung bedeuten, dass der zurzeit zweitgrößte Handyhersteller in seiner Existenz bedroht wäre!

iPad vs Galaxy Tab: Manipulation

Bereits beim Fall des sehr erfolgreichen Samsung Tablet hatten viele schnell angemerkt, dass Apple bei seiner Anklageschrift ordentlich mit Photoshop nachgeholfen hat: Beim Bildvergleich zwischen Galaxy Pad 10.1 und iPad 2 hatte man die Form des Galaxy Pads dem des iPads einfach angepasst, doch im Original merkt man die unterschiedlichen Seitenverhältnisse von 4:3 beim iPad und dem Breitbild von 16:10 mehr als deutlich. Auch hatte man nicht die beiden Homescreens gezeigt, sondern manipulativ beim Galaxy Tab den App Launcher gezeigt, der am ehesten dem Homescreen von Apples iOS ohne Widgets oder sonstiger Funktionen gleichkommt.

Pascal
ist seit 2010 bei Appexam als Autor tätig. Als bekennender Technikfan ist er immer auf der Suche nach neuen Spielzeugen und offen für unabhängige Tests. Auch zu finden auf Google+

3 Kommentare zu “Apple fordert Verkaufsverbot für komplette Galaxy Reihe”

  1. pittwitt sagt:

    Wenn Apple immer weiter maßlos geldgierig wird und deren immensen Umsätze zu Kopf steigt, droht der Fall. Denkt mal an den Spruch: Gottes Mühlen mahlen langsam aber trefflich fein.. und Hochmut kommt “vor” dem Fall.

  2. Anton sagt:

    Ich sehe Apple auch auf dem “Höhepunkt” des Erfolges und schließe mich Trip Hawkins von EA an, der Apple mit dem Römischen Reich verglichen hat. Ich denke nicht an einen “baldigen ” Untergang, aber zumindest ein Einbrechen der Gewinne in ein Paar Bereichen der Produktparlette.

  3. […] und viele Fachleute haben auf den Verstand der Richter gehofft, doch jetzt hat auch ein niederländisches Gericht Apples Klage gegen die Galaxy Serie für Apple entschieden. Damit darf Samsung keine Geräte mehr über die Niederlande in die EU einführen, und es geht […]

Deine Meinung?

 

© 2014 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   + Kontakt   •   Autoren  •   Impressum