NVIDIAS Kal-El zeigt seine Hörner

NVIDIA Kal-El Demo: Glowball

NVIDIA ist als Grafikhersteller bekannt, doch im Desktopbereich hinken die Modelle der aktuellen Generation den der ATI/AMD-Konkurrenten meist hinterher. Doch (oder vielleicht auch deswegen) hat sich der Grafikchip-Fabrikant mit der Tegra2-Plattform als Grafik&CPU-Lösung in Einem sicherlich eine profitable Nische im mobilen Segment herausgesucht, schließlich setzen quasi alle neu erscheinenden Tablets mit Android 3.0 eben auf diese Chips.

Während die aktuellen Tegra2-Chips schon mit einem Dualcore-Prozessor daher kommen, soll der Nachfolger mit dem Code-Namen Kal-El gleich mit 4 Kernen insgesamt mehr als 5 mal so viel Power herauskitzeln können als die Vorgängermodelle. Dadurch stehen die Prozessoren ungefähr mit den nicht mehr ganz aktuellen Intel Core 2 DUo auf einer Ebene und Leistungen vergleichbar mit aktuellen Computern sollen möglich werden.

Auf eben dieser noch nicht produktreifen Plattform haben die Tüftler bereits eine erste Tech-Demo mit dem Namen Glowball veröffentlicht, die mit komplexen Lichtspielen und anderen physikalischen Verhalten in Echtzeit aufbietet.

 

Das ganze in Aktion sieht dann so aus:

Wie heise online berichtet, hat NVIDIA bereits Pläne für die beiden darauffolgenden Generationen von Grafik&CPU-Chips, die im Jahresrythmus erscheinen sollen.

Pascal
ist seit 2010 bei Appexam als Autor tätig. Als bekennender Technikfan ist er immer auf der Suche nach neuen Spielzeugen und offen für unabhängige Tests. Auch zu finden auf Google+

Ein Kommentar zu “NVIDIAS Kal-El zeigt seine Hörner”

  1. [...] nun auch andere Prozessoren als die bislang zwangsweise eingesetzte NVidia Tegra 2 Umgebung (deren Nachfolger Kal-El bereits schon so gut wie komplett fertig ist) unterstützt. Dies dürfte vor allem für potentielle Kunden vom HTC Flyer interessant sein, [...]

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum