GOOAPPLE: iPhone 4 - Android Inside

Wie beim iOS - aber Android-Powered

Wenn man sich den chinesischen Markt anschaut, so findet man ohne großes Suchen mehr Kopien von Technikprodukten als Originale. An das iPhone 4 haben sich bisher aber noch nicht viele versucht, während es vom iPhone 3G(S) verschiedenste Varianten gibt. In Anbetracht, dass sich Nokia und Microsoft zusammengetan haben, hat die chinesische Firma GOOAPPLE ein Handy präsentiert, das vom Aussehen dem iPhone 4 in nichts nachsteht (um nicht zu sagen: eine 1 zu 1 Kopie), aber im Inneren werkelt Android 2.2 auf einer Qualcomm CPU. Die ganze Benutzeroberfläche ist stark angepasst und sieht aus wie unter iOS, lediglich beim Browser fällt auf, dass kein Mobile Safari vorhanden ist sondern der Android Stock Browser.

In der rund 12minütigen Videobeschreibung des Handys zeigen die Entwickler die Leistung anhand von Angry Birds, Fruit Ninja und einem Mario Kart Clone von Konami, die sich eindeutig sehen lässt. Ob die in den Bildern gut erkennbare Front-Kamera auch funktioniert, ist leider aus der Website nicht heraus zu erkennen, dort wird sie nicht mal aufgeführt.

Unter der Sektion Downloads finden sich verschiedene Android-Apps wie die kostenpflichtige Office App Documents 2 Go, einen Client für das chinesische Chatprogramm und Social Network QQ (mit rund 700 mio. Nutzern und nahezu auf jedem chinesischen Computer installiertem Programm ungefähr so groß wie Facebook) oder dem Bookreader iReader.

Interessant dürfte vielleicht noch der Hinweis auf der Seite auf die jüngsten Ereignisse in China in Hinsicht auf iPad2/iPhone 4 Liebhaber sein: erst letztens hatte ein Junge seine Niere für das Geld für ein iPad 2 verkauft und ein Mädchen ihre Jungfräulichkeit für ein iPhone 4 angeboten. GOOAPPLE meint deswegen, dass man nicht sich von den teuren Preisen der Apple-Geräte blenden lassen sollte und lieber zu ihrem Gerät greifen möge.

Ob und wann das Gerät es in die chinesischen Läden schafft, steht noch offen, falls es sich dort einer gewissen Verbreitung erfreut, wird Apple (und wahrscheinlich auch Google) irgendwann dagegen vorgehen. Von den Möglichkeiten dennoch sehr interessant - vielleicht schafft es ja wer den Launcher und die UI auch außerhalb des Landes der Mitte zu verbreiten.

 

Pascal
ist seit 2010 bei Appexam als Autor tätig. Als bekennender Technikfan ist er immer auf der Suche nach neuen Spielzeugen und offen für unabhängige Tests. Auch zu finden auf Google+

6 Kommentare zu “GOOAPPLE: iPhone 4 - Android Inside”

  1. Joschal sagt:

    Sind um Android nutzen zu dürfen nicht die 4 Hardwarebuttons zwingend?
    Ansonsten ist es eine nette Idee die es aber (zurecht) nicht an Apples Anwälten vorbeischaffen wird…

  2. pascal sagt:

    wie man bei den Galaxy S-Geräten sehen kann, reichen ja 3 Knöpfe ;)
    Der Knopf zum Suchen ist eher überflüssig, und wenn ich die Präsentation richtig gesehen habe, ist der Menu-Knopf durch doppel-klicken vom Home-Button gegeben. Nur wie das mit dem Zurück-Knopf aussieht? Die meisten neuen Geräte setzen ja auch mittlerweile auf touch-Buttons auf dem Display (siehe N9 und Nexus Prime) und setzen keine Hardware-Buttons mehr ein, vielleicht ist das ja auch sowas da. Oder man muss eben darauf verzichten^^
    Für die angepassten Apps scheint’s auf jeden Fall ja zu funktionieren

  3. […] erfreuen sich auch in China hoher Popularität und haben im Land der Mitte neben Kopien wie dem GOOAPPLE auch zu verrückten Aktionen wie das Angebot der Jungfräulichkeit gegen ein iPhone geführt. […]

  4. […] aus dem fernen Land der Mitte China, wo wir schon andere interessante Kopien wie dem GOOAPPLE, einem vorm offiziellen Start nachgebauten iPhone 5 und auch ganze Apple Stores gefunden […]

  5. […] hierbei wohl um ebenfalls eine Fälschung - möglicherweise der chinesische Nachbau oder ein GOOAPPLE - […]

  6. […] Droid x360 wird wohl ohne Frage wie auch das Gooapple nicht international verkauft werden können und auch die Technik ist zwar nicht schlecht aber nicht […]

Deine Meinung?

© 2016 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   + Kontakt   •   Autoren  •   Impressum