Apple Server brechen zusammen: Siri funktioniert nicht mehr

Siri ist Teil der iCloud…

Das Hauptargument für den Kauf des neuen iPhone 4S dürfte ohne Zweifel die Sprachsteuerung Siri sein, die bereits mit lustigen Antworten und Dialogen mit anderen Programmen punkten konnte. Um so ungünstiger, wenn eben dieser essentielle Service, der durch Restriktionen von Apple nur im neuen iPhone zugänglich gemacht wird, auf ein mal ausfällt!

Am gestrigen Tag konnten alle iPhone 4S Besitzer nicht mit ihrer neuen besten Freundin sprechen, da Apples Server nicht näher bekannte Komplikationen aufwiesen, und auch wenn Apple scheinbar das Problem in den Griff bekommen hat, beklagen sich einige Nutzer weiterhin, dass vieles noch nicht wieder so läuft wie es sollte. Der Service, welcher für Apple äußerst untypisch als Beta eingestuft ist, ist wie das Konkurrenzprodukt von Google an die Server-Cloud von Apple (bzw. Google im Falle von Android) gebunden und funktioniert ohne Internet oder eben bei Serverproblemen nicht.

Auf eine Erklärung vom Konzern aus Cupertino wird man aber vermutlich wie bei dem Antennenproblem ewig warten. Apple ist nicht dafür bekannt Position zu Produktfehlern einzunehmen und diese eher dann mittels Bugfix, kostenpflichtiger Bumper oder anderen Methoden im Nachhinein einfach aus der Welt zu schaffen.

iPhone auf Amazon kaufen.

Pascal
ist seit 2010 bei Appexam als Autor tätig. Als bekennender Technikfan ist er immer auf der Suche nach neuen Spielzeugen und offen für unabhängige Tests. Auch zu finden auf Google+

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum