iTunes Match:17 Sekunden werden Analysiert

iTunes Match analysiert nur den Beginn der Lieder
iTunes Match analysiert nur den Beginn der Lieder

Bei Heise wurde der Algorithmus, der die Lieder für iTunes Match Analysiert, mal genauer angesehen. Herausgekommen ist, dass iTunes nur die ersten 17 Sekunden der Lieder Analysiert, danach wird das Lied für den Download mit 256 kBit freigegeben.
Außerdem lassen sich auch oft Lieder mit sehr schlechter Qualität matchen, wenn sie zuvor auf 64 kBit/s gebracht werden.

Das Matchen von großen Mediatheken dauert auch so schon ganz schön lange, würden alle Medien komplett Analysiert werden, würde das höchstwahrscheinlich einen unangebrachten Zeitaufwand erfordern.

Was nicht funktioniert, sind Radiomitschnitte die leicht eingeblendet werden, da werden die Lieder nicht erkannt. Mit ZEEZEE haben wir das getestet, die Lieder wurden hier von iTunes erkannt.

Die kurze Analyse der Leider hat wohl auch zur Folge, das “Cleane” Lieder von iTunes erkannt werden, wenn eigentlich eine unzensierte Version des Lieders vorliegt. Laut Apple ist diese Zensur nicht gewollt, sondern ein technischer Fehler.

Anton
Schreibt seit 2008 über Soft & Hardware und ist Mitbegründer von Appexam. Auch zu finden auf Google+

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum