Surface - Das neue Tablet von Microsoft

surface_04Wie wir euch schon berichteten, hatte Microsoft vor kurzem sein neues Tablet Surface vorgestellt. Wir haben für euch das Surface mal etwas näher betrachtet und in verschiedenen Lebenslagen getestet. So werden wir euch verraten, ob sich das Surface zu Hause, auf der Arbeit oder in der Uni lohnt. Außerdem werden wir euch verraten, ob sich Microsoft mit Windows 8 geirrt hat oder ob es genau den Zeitgeist trifft.

Das Surface selber wurde erstmal nur als RT Variante released, das bedeutet, dass man bislang nur ARM-fähige Software auf das Tablet laden kann. So kann man bislang nur die Apps aus dem Windows Store installieren und wenige Programme, welche der ARM-Technology angepasst wurden. Beispielhaft kann man das normale Office auch auf dem Tablet laufen lassen. Bislang hat Microsoft zwar erst eine Vorschau freigegeben, jedoch wird bei Release das gesamte Office als Download über das Update-Center verfügbar sein.

Das Tablet selbst kann man entweder mit dem Touch Cover oder dem  Type Cover erwerben. Jedoch gibt es als Option für das Tablet selbst nur die RT oder die PRO Variante. Die RT Variante kommt mit einem Tegra 3 Chip und ist für die Anforderung recht schnell und läuft flüssig. Das PRO Tablet wurde noch nicht näher spezifiziert, jedoch kann man davon ausgehen, dass es zumindest ein DualCore Chip wird. Gerade für Unternehmen könnte es also eine sinnvolle Alternative zu den gängigen Laptops sein.

Wir haben für euch die Tests aufgeliedert:

Hauke
Schreibt seit 2008 über News der mobilen Welt und ist Mitbegründer von Appexam. Auch zu finden auf Google+

Ein Kommentar zu “Surface - Das neue Tablet von Microsoft”

  1. [...] noch nicht besonders überzeugt: Steve Ballmer selbst äußerte sich zu den Verkaufszahlen der Surface Tablets und bezeichnetet den bisherigen Absatz als “bescheiden” - das könnte [...]

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum