Produkttest und Gewinnspiel: Headset PC 323 D von Sennheiser [Update]

PC 323 D von Sennheiser Diesmal wollen wir euch das Headset PC 323D von Sennheiser vorstellen. Dazu haben wir das Headset ordentlich durchgetestet und die Eindrücke hier festgehalten.

Wenn es euch gefällt, dann könnt ihr am Ende des Artikels auch am Gewinnspiel teilnehmen und vielleicht gehört euch schon bald das PC 323D.

Headset, Kopfhörer oder Multi-Channel-Wiedergabegerät

Beim PC 323 D fragt man sich als aller erstes, was es eigentlich ist, denn es kann sowohl als normaler Kopfhörer mit einem CINCH-Kabel angesprochen werden, und wenn man dann mit anderen über das Internet kommunizieren will, wird es vom Kopfhörer zum Headset. Sollte man sich dann zum Spielen verführt sehen, verwandelt sich das Headset in ein 7.1-Surround-System.

Wie gut ist das alles in einem System realisiert ? Dazu hat Sennheiser sich eines zusätzlichen Features bedient. Mithilfe einer Art USB-Soundkarte kann man den USB-Port als Soundausgang benutzen und anschließend von der externen Soundkarte per CINCH-Kabel die Kopfhörer anschließen. Nachdem man den Treiber auf dem Rechner installiert hat, erkennt dieser automatisch sobald ein Programm Sound im mehrkanaligen Format abspielt und stellt den Kopfhörer entsprechend des erkannten Formates um.

Sehr gut ist auch die Tatsache, dass der Treiber auch unter Windows 8 tadellos zu funktionieren scheint.

Klangerlebnis

Wenn man sich ein neues Headset für um die 100€ kauft sind die Erwartungen entsprechend hoch: Kann das PC 323 D diesen Ansprüchen genügen oder ist es doch zu blechernd?

Mit dem PC 323 D haben wir verschiedene Musikgenres und -formate abgespielt, sowie Videos als .avi, .flv und .mkv angesehen. PC 323 D von SennheiserWenn man mit der klassischen Musik anfängt, dann brilliert das Headset mit einem klaren und klar differenziertem Sound. Nebengeräusche sind kaum noch zu hören. Externe Störquellen werden durch das Headset weitesgehend außerhalb der Hörweite gehalten, sodass man in Ruhe die Musik genießen kann. Als Gegenbeispiel zur klassischen Musik ist Drum´n´Bass zu nehmen, da das PC 323 D hier mit einem starken und voluminösen Bass aufwarten konnte, ohne das dieser bei voller Lautstärke übersteuert oder abfällt. Diesen Effekt konnte wir ebenfalls bei den Höhen und Mitten feststellen, denn egal wie laut man den Sound aufdreht, ein Übersteuern ist nicht wirklich wahrzunehmen.

Nachdem die Höhen und Bässe bereits überzeugen konnten, haben wir uns auch mal angehört wie gut und intensiv der Surround-Sound sich anhört. Es entsteht hierbei tatsächlich das Gefühl, dass man mitten im Geschehen ist und alles live miterlebt. Das Selbe galt auch für Spiele, wobei der beeindruckende Sound sehr gut bei Ego-Shootern, wie zB. Battlefield 3, rüberkam. Bei Spielen entsteht eine sehr realistische Soundkulisse, da kitzelt das Headset qualitativ noch einiges raus.

Sprechen oder Nuscheln

Da wir hier ein Headset testen, müssen wir natürlich auch auf die Qualität des Micros eingehen. Dabei wollten wir wissen, wie es klingt, wenn man mit Freunden skypt oder wenn man in der Hitze des Gefechts ist. Erstmal das skypen, denn hierbei konnte man durch die klasse Kopfhörer den Gegenüber sehr gut verstehen und dieser einen auch. Man kann die Sprachqualität auf keinen Fall mit einem Micro aus dem Laptop vergleichen, es entsteht keine Verzerrung oder ein Rauschen.

Optische Erscheinung

Das Headset präsentiert sich direkt nach dem Auspacken in einem schlichten, schwarzen Karton. Das PC 323 D erscheint auf den ersten Blick sehr schlicht, da es außer dem Sennheiser-Schriftzug und einer Umrandung um die Ohrmuscheln in Schwarz gehalten ist. Schlicht, aber durch die Qualität der Verarbeitung fätt das Headset hier trotzdem gut auf.

Man kann die Ohrmuscheln stufenlos an die gewünschte Kopfgröße anpassen und somit sitzt es sehr angenehm am Kopf und drückt nicht unnötig. Die Ohrmuscheln sind groß genug, sodass sie selbst um große Ohren passen und man sein Ohr nicht hineinquetschen muss.

Zubehör

PC 323 D von SennheiserDas Zubehör des PC 323 D ist für ein Headset recht umfangreich. Neben dem USB-Konnektor bekommt man noch eine USB-Verlängerung mitgeliefert. Dies ist recht merkwürdig, da das CINCH-Kabel vom Headset schon lang ist und man damit locker an den benötigten USB-Port gelangt. Wer jedoch mehr als 2 Meter überbrücken muss, der wird sich über die USB-Verlängerung freuen. Natürlich ist dies auch ein nettes Feature für alle, die das Headset nebenbei auch als Kopfhörer nutzen und zu Hause am Rechner nur noch einstopseln wollen, die können dann den USB-Konnektor auf dem Schreibtisch liegen haben und bequem das Headset anschließen.

Alles perfekt?

Das Tragegefühl des Headsets ist zwar sehr leicht und stört nicht beim Tragen, gleichzeitig vermittelt die Bauweise auch zu einem Gewissen Grad instabillität. Hier könnten eventuell noch einige Teile verstärkt werden, aber das ist nur eine Randanmerkung und kein wirklicher Kritikpunkt.

Preis-/Leistungsverhältnis

Wenn man die Preise vergleicht kommt man auf einen mittleren Preis um die 100€.  Für diesen Preis wird das Headset den Erwartungen gerecht, man kann sich, wer ein bisschen größere Kopfhörer möchte aber auch durchaus in einem etwas höheren Preissegment umschauen. Gerade bei Gaming Kopfhörern hat Sennheiser eine gute Auswahl!

PC 323 D von Sennheiser

Gewinn das PC 323 D !

Konnten wir euch von dem PC 323 D überzeugen? Dann macht doch bei unserem Gewinnspiel mit, vielleicht gehört das PC 323 D in Kürze bereits euch! Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach: hinterlasst hier einen Kommentar, warum ihr das Headset verdient und was ihr damit so hören wollt. Am Ende entscheidet das Los über den oder die Gewinner /-in. Also wartet nicht zu lange, denn das Gewinnspiel endet bereits am kommenden Sonntag, den 2. Dezember.

Das Gewinnspiel ist beendet! Wir werden den Gewinner benachrichtigen! Der Gewinn ist Jonas! Wir wünschen dir mit dem neuen Headset viel Spaß!

Hauke
Schreibt seit 2008 über News der mobilen Welt und ist Mitbegründer von Appexam. Auch zu finden auf Google+

22 Kommentare zu “Produkttest und Gewinnspiel: Headset PC 323 D von Sennheiser [Update]”

  1. Jonas sagt:

    Richtig Gut, klingt nach einem Soliden Gaming Headset :D ich würde das Headset gerne für LoL verwenden, da mache ich gerne mit!
    tolle Aktion

  2. Thomas sagt:

    Ich verdiene das Headset, da ich seit 15 Jahren am PC Sound aufnehme, ich plane neue Podcasts und würde mich sehr freuen!

    Thomas

  3. Henry sagt:

    Hey Leute, so ein Headset könnt ich schon ganz gut gebrauchen. Bin leider immer dazu gezwungen, zu den billigeren Modellen zu wechseln. Deren Qualität und Langlebigkeit lässt natürlich meist zu wünschen übrig. Also lass ich mir die Chance hier nicht entgehen :)

  4. Lars sagt:

    Hallo,
    ich sitze im Großraum-Büro und leide unter dem dauernden Geräuschpegel. Da käme so ein Kopfhörer zum Ausblenden der “Störgeräusch” und Hören von Musik gerade recht. Und da ich bestimmt die Hälfte des Tages am Telefon verbringe, würde auch die Headset-Funktionalität von mir gut genutzt werden (unsere Telefone haben zum Glück einen 4-poligen Klinkenanschluss).
    Ich würde mich auf jeden Fall freuen :-)

    Gruß,
    Lars

  5. Katharina sagt:

    Ich verdiene das Headset, weil mein Freund Abends meist am PC sitzt und Serien guckt und ich Musik hören möchte, was natürlich gleichzeitig etwas schwierig ist.

  6. Brigitte sagt:

    Hi, Ich haette das Headset gerne zum Musik hoeren und Filme gucken, da ich keine guten Boxen habe. Brigitte

  7. Roland sagt:

    Hallo, tja was soll man schon mit einem Headset schon machen, natürlich nächtelang mit Freunden zocken. Die haben sich mittlerweile schon beschwert, sie können mich über das Mic am Laptop nicht sonderlich gut verstehen. Hatte auch mal geplant, das eine oder andere Let’s Play aufzunehmen. Vielleicht wird ja was draus…Mich würde es jedenfalls sehr freuen
    Gruß, Roland

  8. Stephanie sagt:

    Würde gern statt: Knaarz, raschel, rauschhhh, knister
    lieber
    woooosh, booom, Knall, Boing, surrrrr, wooow!
    hören! ;-)
    Von daher, ein update auf dieses tolle Headset wäre fantastisch!

  9. Anne sagt:

    Hallo,
    Ich würde das Headset meinem Sohn schenke, der viel Battlefield spielt.

  10. Maxi sagt:

    Hört sich ja sehr gut an, nach eurem Test. Ich würde das Headset vor allem zum spielen gebrauchen. Bin noch immer überzeugter PC-Spieler und habe bislang noch keine Konsole gemisst. Übrigens ne super Aktion von euch!!!

  11. Bernhard sagt:

    Ich Würde Das Headset Zum Musik Hören Und Für Skype Benutzen Und mich Natürlich Sehr Freuen Sollte Ich Es Gewinnen

  12. Patrick sagt:

    Tolle Geräte! Die qualität ist herrvorragend, man merkt die unterschied gegenüber andere Marken.

  13. franco sagt:

    Uns wurde diese geschek freeun, für meinSohn wärebdas perfekt!

  14. Gaby sagt:

    Viel besser als normale earplugs, mit mein Galaxy siche ein Hammer!

  15. Trisha sagt:

    Ich würde mich freuen wie verrückt, denn ich könnte es sowohl für’s Gaming ideal verwenden als auch als Fernbeziehunggeplagte für Skype etc.
    Man würde mehrere Klappen mit einer Fliege schlagen. Äh. Andersrum. ;-)

  16. Tanja Hammerschmidt sagt:

    ich würde es so gerne gewinnen, damit ich den ganzen tag nossa nossa hören kann, während ich in der küche stehen muss, weil meine beiden männer ja im sekundentakt am verhungern sind^^

  17. Tobias Neumann sagt:

    Ich würde wohl endlich mal die anderen verstehen, wenn ich zocke und die anderen mich! Also will ich das gewinnen :D

  18. Tobias Neumann sagt:

    Ich will es !!
    Natürlich zum zocken ;)

  19. Katha sagt:

    Ich würde gerne gewinnen, um es zum Musik hören und zum Skypen zu benutzen.

  20. Felix sagt:

    Ich hoffe es ist noch nicht zu spät zum teilnehmen. Ich würde mich freuen das Headset zu gewinnen, denn ich könnte es in der Bahn zum Musik hören, in der Uni/Daheim zum Skypen und auf Lans zum Zocken benutzen.

  21. Lars sagt:

    Wer hat denn gewonnen?

  22. Hauke sagt:

    Gewonnen hatte Jonas. Wir haben ihn auch bereits über sein Gewinn informiert

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum