Whatsapp immer noch unsicher: SMS als Alternative ?

whatsappSeit 20 Jahren schreiben sich die Leute Nachrichten, die aus 160 Zeichen bestehen. Früher war das ein teures Vergnügen, da man für jede SMS  (Short Message Service) zahlen musste. Heute zahlt man meistens nur noch einen Preis und schon kann man so viele SMS schicken, wie man will. Mittlerweile ist die SMS schon 20 Jahre alt, und trotz zunehmender Konkurrenz immer noch stark genutzt.

Mit der beliebten App Whatsapp und anderen Alternativen wie dem Facebook-Messenger ist die Kommunikation über Smartphones nicht nur ausschließlich auf Text beschränkt sondern wird auch mittlerweile für Bilder, Videos etc. benutzt. Dazu werden die Konversationen schnelllebiger, es wird mitgeteilt, wer wann eine Nachricht erhalten und gelesen hat. Da Whatsapp sehr erfolgreich ist, wollte Facebook die Firma sogar aufkaufen.

Hier liegt ein wesentlicher Unterschied zu den herkömmlichen SMS, weil der Stress, reagieren zu müssen dabei erhöht wird. Wer eine SMS schickt geht nicht zwangsweise davon aus, dass eine umgehende Antwort erfolgt wenn nicht gerade eine laufende Konversation besteht.

Bei Whatsapp dagegen ist man ja quasi plötzlich Rechenschaft schuldig wenn man nicht antwortet - wenn man es nciht abgestellt hat fragt sich der gegenüber ja was wichtiger sein mag als zu antworten. Diese Erwartungshaltung der Chatpartner kann stressig sein, und man möchte nun ja nicht jederzeit eine Begründung liefern wieso man gerade nicht antworten kann.

Zusätzlich nutzen auch viele das Gruppen Feature, wo die Gespräche von vielen kumuliert dauerhaft als neue Nachrichten ankommen und gelesen werden wollen.

Die Anzahl an Nachrichten, die man so pro Tag verarbeiten muss kann relativ anstrengend werden.

Dazu kommen die Sicherheitsprobleme seitens Whatsapp, die vielen Nutzern immer noch Probleme bereiten. Dazu haben wir auch schonmal etwas geschrieben. Trotzdem soll Whatsapp in Zukunft etwas kosten, zumindest die Ablehnung von nerviger Werbung ist der Firma wirklich zu Gute zu halten.

Also: SMS sind weiterhin sicher, Stresslos und nicht teuer, gerade wenn man sich eine SMS Flatrate holt, die zum Beispiel auf smsflatrate.com verglichen werden.

 

 

 

Hauke
Schreibt seit 2008 über News der mobilen Welt und ist Mitbegründer von Appexam. Auch zu finden auf Google+

Ein Kommentar zu “Whatsapp immer noch unsicher: SMS als Alternative ?”

  1. Julia sagt:

    höhöhö ich hab ne SMS flaaat :P
    Aber ihc nuzz auch voolll viel whatsapp alle meine freunde haben das. ist einfach das beste *-*
    ihr sagt aber das ist so unsicher.. stimmt das wirklich? o.O

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum