Google Maps für iOS veröffentlicht

wpid-mzl.gpkoqkhl.jpgiOS Nutzer können aufatmen: Ihr seid nicht mehr auf die gnadenlos verbuggte Apple Maps Anwendung angewiesen, denn Googles Mapdienst ist zurück.

Der Apple Maps Dienst hatte Google Maps ab iOS 6 ersetzt, doch ist auch noch mehrere Monate nach der Veröffentlichung nicht wirklich nutzbar. Deswegen hatte die Polizei aus Australien vor der Verwendung von Apple Maps gewarnt, da die Stadt Mildura dort ganze 70 km verschoben ist und deswegen mehrere Touristen gerettet werden mussten. Die Apple Lösung ist also bislang keine vollwertige Mapsanwendung mit Navigationssystem.

Zu den Neuerungen gehört der Zugriff auf die gespeicherten oder bei Google+ besuchten Orte, Navigation (auch per öffentliche Verkehrsmittel) sowie die Satellitenkarte. Darüber hinaus ist anders als unter Android streetview direkt eingebaut und nicht als extra App gelöst. Fehlen tut jedoch weiterhin die Offline/Funktion.


Video von Caschy

 

Pascal
ist seit 2010 bei Appexam als Autor tätig. Als bekennender Technikfan ist er immer auf der Suche nach neuen Spielzeugen und offen für unabhängige Tests. Auch zu finden auf Google+

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum