LTE war gestern - 5G ist die Zukunft

NTT DOCOMO ist einer der führenden Hersteller von Funkantennen für Smartphones - zB. auch für das S3

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da wurde LTE eingeführt. Bis heute konnte noch immer nicht ganz Deutschland mit dem neuen Standard eingedeckt werden. Und schon jetzt hat die Vorentwicklung von NTT Docomo in Zusammenarbeit mit dem Tokio Institut of Technology die Entwicklung von 5G in die Wege geleitet. Damit sollen Übertragungen bis zu 10Gb/s ermöglicht werden. Damit würde man selbst die gängigen Gigabit-LAN-Netzwerke abhängen können. Um zu beweisen, dass die Theorie auch in der Praxis funktioniert, hatte man bereits im Dezember erste Feldtests unternommen und ist laut docomo positiv gestimmt in Hinsicht auf den Fortschritt.

Was steckt hinter der 5G-Technologie?

Es klingt einfach, doch die Realisierung ist kompliziert. Das Prinzip trägt den schönen Namen MIMO (Multiple Input Multiple Output) und ist eine gängige Methode der modernen Informationstechnologie. Hierbei werden anstatt SISO (Single Input Single Output) mehrere Datenstreams parallel bearbeitet. Dadurch kann die Datenleitung insgesamt ein größeres Volumen bereitstellen. Das kann man sich vorstellen, als ob man einen Teich mit nur einem Schlauch auffüllt (Single Input) bzw. abpumpt (Single Output). Benutzt man hingegen mehrere Schläuche, so kann das Volumen (der Teich) schneller bearbeitet werden.

Wie haben die Entwickler es also realisiert? Man nahm sich 8 Sender und 15 Empfänger pro Gerät und ließ diese im Verfahren jeder mit jedem kommunizieren. Die eingehenden Daten werden durch Multiplexer soweit aufgeschlüsselt, dass diese in mehreren Paketen einzeln gesendet werden konnten und dann beim Empfänger durch einen Demultiplexer wieder zusammengesetzt werden werden konnten. Dies lief auch soweit ganz gut, jedoch haben die Forscher für ihr Experiment ein 400MHz Band im Spektrum 11 GHz benutzt. Dies hat eine geringere Reichweite als das gängige 5 GHz Spektrum und scheint insbesondere bei indirektem Kontakt (zB. in Räumen) Schwierigkeiten zu machen.

[Quelle: nttdocomo.com]

Hauke
Schreibt seit 2008 über News der mobilen Welt und ist Mitbegründer von Appexam. Auch zu finden auf Google+

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum