NVidia Grid Cloudgaming auf der Ouya

borderlands2

Die Spielekonsole Ouya, die letztes Jahr mit einer Rekordsumme von über 8 Millionen Dollar auf Kickstarter finanziert wurde, hat es mittlerweile ans Tageslicht geschafft und auch wenn die Hardware mit einem Tegra3-SoC nicht mehr so heiß wie letztes Jahr ist, laufen trotzdem eigentlich alle aktuellen Androidspiele. Doch für große anspruchsvolle Leistung sind die aktuellen Mobilegames eher weniger bekannt und auch die Ouya ist da keine Ausnahme - bislang!

Auf der E3 war die Ouya selber zwar nicht vertreten (wenn man von einem dramatischen Auftritt auf dem Parkplatz der Messe mal absieht), doch dafür hat NVidia die Konsole an seinem Stand vorgeführt. Genauer gesagt hat man nicht die Konsole selber sondern ihre Möglichkeiten zur Encodierung und (viel wichtiger) zu Decodierung von Signalen aus der Cloud gezeigt, denn wie auch Microsoft bei der Xbox One und Sony mit der PS4 sieht der Grafikkartenhersteller die Zukunft des Gamings in der Cloud, wo das Endgerät selber nur noch eine Nebensache ist, da die rechenintensiven Aufgaben einfach auf dafür spezialisierte Serverfarmen ausgelegt werden. Bei NVidia heißt das ganze dann NVidia Grid und besteht aus Spezialservern mit den eigenen Grafikkernen.

Im Beispiel hat man den Shooterhit Borderlands 2 vom letzten Jahr genommen und streamt ihn nun einfach auf die Ouya mit etwa den Einstellungen wie auf der noch aktuellen Konsolengeneration - ohne dass bis auf den NVidia-Client etwas auf der Konsole extra installiert sein muss. Quasi Gaming-as-a-Service. Sicherlich hat man bei der E3 eine richtig gute Anbindung und auch darf man sich fragen wie der Dienst mit vielen Nutzern gleichzeitig zurechtkommen soll, aber für ein erstes Proof-of-Concept lässt es sich durchaus sehen oder?

Pascal
ist seit 2010 bei Appexam als Autor tätig. Als bekennender Technikfan ist er immer auf der Suche nach neuen Spielzeugen und offen für unabhängige Tests. Auch zu finden auf Google+

Deine Meinung?

© 2013 Appexam. All rights reserved. ·
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie
   •    Portfolio   •   Kooperationen   •   Reviews   •   Kontakt   •   Autoren  •   Impressum